Landessprache:        
Die Gemeinde Selbstverwaltung
Die Gemeinde Wojcieszków
Ortsteile von Wojcieszków
Der Freunde von Wojcieszków
Die Volksmusikgruppe LUTNIA
Pferdehaltung
Agro - Tourismus
Wojcieszkóws Sehenswürdigkeiten
Sport in Wojcieszków
Jagdgesellschaft
Kontakt
Die Gemeinde Wojcieszków

 

Allgemeine Informationen

Die Gemeinde Wojcieszków liegt im nordöstlichen Teil der Provinz Lublin mit einer Fläche von 10.886 Hektar. Die Gemeinde hat einen typisch ländlichen Charakter mit 78 % landwirtschaftlicher Nutzfläche und 13 % Wald.

Es leben 7398 Bürger in W., die überwiegend in der Landwirtschaft arbeiten.

Im Jahr 1540 erhielt W. die Magdeburger (so hießen diese wirklich!) Stadtrechte vom polnischen König Sigmund der Ältere. Die erste urkundliche Erwähnung datiert vom Jahr 1437. Seit dieser Zeit ist W. ein landwirtschaftliches Zentrum. Die Schönheit und Einmaligkeit daraus resultierender biologisch sauberer, in Jahrhunderten gewachsener bäuerlicher Landschaftsstruktur eröffnet der Region die  Chance "Urlaub auf dem Bauernhof"
anzubieten. Es gibt in dieser Gegend keine Industrie, die umweltschädliche Einflüsse haben könnte. Unsere Bäche und Flüsse sind voller heimischer Fische, selbst den seltenen Flusskrebs findet man in unseren Bächen und Tümpeln. Unsere gesunden Mischwälder haben eine reiche Fauna und Flora mit Pilzen und Waldfrüchten im Überfluss.

Mittelpunkt Wojcieszkóws ist die schöne katholische Kirche mit dem Friedhof, auf dem sich das Grab der Ehefrau Maria v. Babskich des polnischen Literatur - Nobelpreisträgers Henryk Sienkiewicz befindet.

i i i

i i i

© 2007 Alle Rechte vorbehalten!